See the Future

Das Jahr der Next-Gen ...

Meine Blogs

 

Am 6. November hatte ich in diesem Blog Eintrag geschrieben, also genau einem Monat vor dem Playstation Experience Event, damals wurde Martin Sofiedal bei Naughty Dog eingeladen und konnte sich eine Gameplay Präsentation anschauen.

Wie er meint, konnte der Titel mit fotorealistischer Grafik aufwarten: “Sie haben Tests gezeigt, bei denen Drake durch hohes Gras ging. Und so wie jeder Grashalm auf seine Bewegungen und gleichzeitig auf den Wind reagierte – das war verrückt. Ich habe noch nie etwas Vergleichbares gesehen.”

 

E3 2014

Playstation Experience:

 

So jetzt am 10.12. sind wir alle schlauer um ein Resümee zu ziehen, sollte der gute Man recht behalten mit seinen Aussagen?

Technische Details zur  Demo: Pre-Alpha 1080p/30FPS


6 Kommentare

 

Seit neuestem ist der erste DLC The Dark Below für Destiny erhältlich und seit dem das der Fall ist, gibt es einige Nachteile für normale Spieler ohne den DLC. So gibt es derzeit keinen Weekly Strike mehr für Leute, die den DLC nicht gekauft haben. Der Strike ist nämlich fest an den DLC gebunden und rotiert jede Woche. In Wochen mit dem Strike aus dem DLC erhalten andere Spieler aber keinen Ersatz. Selbst einige Belohnungen aus den regulären Playlisten wurden in die Playlisten des DLCs überführt. Wer also keinen DLC kauft, wird von Bungie immer weiter vom Spiel ausgeschlossen.

 

Was haltet ihr von Activision? Also meiner Meinung nach ist das Maß schon lange voll gerade im Bezug auf Destiny ...

 

Quelle


46 Kommentare

 

Ach wie sehr habe ich mich auf den 29.11.2013 gefreut, endlich nach fast 7 Jahren wieder eine neue Playstation auszupacken! Mann war ich begeistert als ich vom GameStop nach Hause kam. Mein Starter-Kit sah wie gefolgt aus:

 

  • Playstation 4 + Controller
  • Neue Festplatte Seagate SSHD 1TB + 8GB SSD
  • Killzone Shadow Fall
  • Battlefield 4
  • Knack
  • Contrast + Resogun (Playstation Plus)

 

Schnell die neue Festplatte eingebaut und die Kiste zum ersten Mal gestartet! Der Controller deutlich besser als der Dualshock 3, er liegt so viel angenehmer in der Hand, gerade für größere Hände. Vertrautes Piepen, Check das braucht man als Playstation Besitzer! Das UI war super zu diesem Zeitpunkt, alles lief flott und viel schneller als auf der PS3, so soll das aber auch sein! Nachdem sämtliche Einstellungen von mir vorgenommen wurden, legte ich das erste Spiel ein.

 

Killzone Shadow Fall

Release: 29.11.13

 

Was soll ich sagen, es ist das Spiel was ich mit Abstand am längsten gespielt habe und auch noch heute gerne spiele! Und zwar Dank des exzellenten Support von Seiten Guerrillia Games, der Season Pass für 19,99€ (Charakterklasse, Koop-Modus, 10 Years Anniversary Pack) geht vollkommen in Ordnung! Was aber ein echter Vorteil gegenüber der Konkrrenz war, waren die kostenlosen Multiplayer Karten wodurch niemand ausgegrenzt wurde. Es war mein PS4 Kaufgrund und ich wurde nicht enttäuscht! Fand die Story zwar ebenfalls etwas schwachsinnig wie die meisten, zumindestens hat Guerrillia Games neue Wege beschritten, der Technische Aspekt war hervorragend, vorallem der Multiplayer hat super motiviert durch das neue Herausforderungssystem!

 

Battlefield 4

Release: 29.11.13

 

Bei Battlefield 4 fallen mir nur 2 Wörter ein "Muliplayer und Netcode"! Es war die erste kleine Enttäuschung zum Start der PS4, ich fand es sah doch irgendwie schlechter aus als Killzone und zum anderen diese Probleme im Multiplayer. Ich hatte  schlicht das Gefühl, dass das Spiel unfertig auf dem Markt gebracht wurde! Die Story war noch schlechter als die von Killzone Shadow Fall, habe ich eigentlich nicht für möglich gehalten. Es war halt eine stark gescriptete COD Story mit sinnfreien Dialogen und völlig blödsinnigen Storyverlauf! Gut Kampagne konnte man vergessen, also lagen die Offnungen auf den Multiplayer! Doch dieser hatte den Beta Status noch nicht verlassen (Verbindungsabbrüche, Soundaussetzer, Freeze, Absturz der gesamten Anwendung)!!! Ich dachte nur: "In welchem Zustand werden heute Spiele ausgeliefert"! 

 

Knack

Release: 29.11.2013

 

Aus freien Stücken hätte ich es jetzt nicht zum Launch für 69,99€ gekauft,aber durch die Aktion von Gamestop "Killzone Shadow Fall + Knack" für 50€ hatte ich zugeschlagen! Und ich muss sagen, ich war positiv überrascht schließlich hatte ich auch nur von schlechten bis durchschnittlichen Kritiken gelesen. Aber die kann man getrost ignorieren. Spaßiges, kurzweiliges Spiel, welches vielleicht für die angesprochende Zielgruppe etwas zu schwer sein könnte. Eben ein klassisches Oldschool Jump&Run! In Zeiten wo aber jedes Spiel immer mehr "casual" wird, fand ich es sehr gelungen, wäre auch einer Fortsetzung nicht abgeneigt!

 

Resogun

Release: 29.11.2013

 

Killzone Shadow Fall war gut, sehr gut sogar aber Resogun war und ist bis heute mein Highlight für die PS4, Housemarque sei Dank. Eine so simple wie geniale Gameplay Mechanik die einfach nur Spass macht und zu zweit umso mehr! Je mehr Gegner desto besser lautet die divise bei Resogun. Ein Effekt Gewitter vom feinsten mit überragender Spielbarkeit mit Suchtpotenzial. An alle spielt dieses Spiel!

 

Fazit: Alles in allem war ich doch Recht zufrieden mit meiner neuen PS4, alles funktionierte hervorragend und das Launch Line war auch ganz gut gerade im Vergleich zur PS3. Aber der Wow-Effekt der mit einer neuen Konsolengeneration immer kommt, von dem war diesmal nix zu sehen. Klar Killzone sah gut aus, aber eben nicht so beeindruckend wie ein MotorStorm zu PS3 Zeiten. Aber Grafik ist ja nicht alles wie sich in den folgenden Monaten herausstellen sollte. Und auch Battlefield 4 war nur ein Vorbote in welchem Zustand zukünftige Spiele veröffentlicht werden. Aber dazu im 2. Teil mehr ...

Nicht desto trotz ist die PS4 in meinen Augen eine Super Konsole mit der ich in den nächsten Jahren viel Spass haben werde.


9 Kommentare

Ihr erinnert euch vielleicht an den kürzlich veröffentlichten Live-Action-Fanfilm “Uncharted Ambushed”. Er beeindruckte die Entwickler von Naughty Dog so sehr, dass sie den verantwortlichen Filmemacher Martin Sofiedal kurzerhand in das Studio einluden. Dort konnte der Filmemacher einige exklusive Einblicke in die Entwicklung des kommenden PS4-Titels “Uncharted 4: A Thief’s End” bekommen, von denen er nun berichtet.

 


“Ich habe noch ziemlich ungeschliffenes Material aus dem neuen Spiel zu Gesicht bekommen, darunter auch Zeichnungen von geplanten Action-Sequenzen und das Aussehen der Charaktere mit der aufgewerteten Grafik”, berichtete Martin Sofiedal. “Es war schon fast unheimlich, Sully beinahe als lebendige Person zu sehen. Ich habe auch ein paar Sekunden aus der Eröffnungszene gesehen, die sich noch in Entwicklung befindet, aber trotzdem schon unglaublich aussieht.”


Weiterhin vergleicht er den Grafiksprung zum neuen Titel wie einen Sprung von der PS2-Grafik zu Pixar-Filmen. Wie er meint, konnte der Titel mit fotorealistischer Grafik aufwarten: “Sie haben Tests gezeigt, bei denen Drake durch hohes Gras ging. Und so wie jeder Grashalm auf seine Bewegungen und gleichzeitig auf den Wind reagierte – das war verrückt. Ich habe noch nie etwas Vergleichbares gesehen.”


Möglicherweise werden wir alle schon Anfang Dezember beim PlayStation Experience Event weitere Details zu “Uncharted 4: A Thief’s End” erfahren. Naughty Dog hat bereits bestätigt, bei dem Events anwesend zu sein.

 

Quelle: http://www.pressfire.no



 


27 Kommentare

Vorbestellung storniert!!!!!!!

Es kommt mir vor wie ein Borderlands in schlecht, die größten Kritik Punkte von meiner Seite:

Contra:

- Story quasi nicht vorhanden (nur Geist spricht mit ein, zum größtenteil)
- Gegner spawnen ununterbrochen (man geht 30 sec. in eine Richtung und geht zurück, Gegner wieder da)
- Klassensystem unnötig da sich alle Klassen gleich spielen
- Skill Tree keine Individualisierungsmöglichkeiten der Fähigkeiten
- Keine NPC auf der Erde, nur im Hauptquartier
- Tod hat keine Konzequenz, daher auch das Wiederbeleben recht Sinnfrei
- MMO: wir reden hier von einem MMO und dann nur 16 Spieler, lächerlich
- lange Ladezeiten

 

Pro

+ sehr schöne, stimmige Welt
+ Atmosphäre ist Top
+ Soundtrack überragend

Ich bin schon mächtig enttäuscht von Destiny, es ist nett aber mehr auch nicht!!! Es fehlen einfach die Höhpunkte ... gerade die letzte Mission in der Beta mit den zwei großen Bossen ... einer langweiliger als der andere (Grund : Sauviel Lebenspunkte und es passiert einfach nix, klar kommen Gegnerwellen und der Boss schießt aber Dynamik entsteht nicht!!!! Einfach hinter ein Stein gestellt und alle Waffen leer geschossen, Munition geholt und das ganze wieder von vorne) Super spannend sage ich euch!!!!

 

Wie ist eure Einschätzung??? Oder waren meine eignen Erwartungen einfach zu groß .... images/smilies/m-grin01.gif


26 Kommentare

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden